Kreise

Die Gesprächskreise und -gruppen sind wichtige kleine Zellen des Gemeindelebens. Hier begegnen sich die Mitglieder abseits des Gottesdienstes, um in lockerem Rahmen miteinander Zeit zu verbringen und über religiöse, philosophische, aber auch alltägliche Themen zu reden. Neben der theologischen Thematik, die meist in Programmen vorbereitet wird, sind auch Freizeitunternehmungen fester Bestandteil der Treffen.

All diese Kreise haben eine langjährige, z.T. jahrzehntelange Tradition, sind aber Neumitgliedern immer aufgeschlossen.

Nähere Auskünfte und Anmeldeinformationen erteilt das Sekretariat.

Einfach mal hineinschnuppern!

 

Biblisches Forum - Feierabendtreff - Finnisches Frauen-Café / Finnische Frauengruppe - Frauenmorgen - Hauskreis Basel - Hauskreis Birseck - Kaffeetreff - Offener Abend

 

Biblisches Forum

Im Biblischen Forum werden biblische Bücher kontinuierlich abschnittweise zusammen gelesen und besprochen. Der Austausch ist von Offenheit und Weite gegenüber neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, jedoch auch von Berücksichtigung der kirchlichen Tradition geprägt. Das Buch der Bücher wird dabei nicht als verbal inspiriertes Wort Gottes angesehen, sondern als Wort Gottes, das in unserem Leben Fleisch, also menschlich werden will und uns inspiriert zu einem Leben im Vertrauen auf Gott. Die Bibel ist gleichsam eine „Wortikone“, bei deren Lesen und darüber Sprechen wir in die Gegenwart Gottes aufsteigen und so Gott nahe kommen.

Das Biblische Forum findet alle zwei Wochen im Gemeindehaus statt und ist für alle Interessierte offen, ohne Verpflichtung zu regelmässiger Teilnahme.

 

Alle zwei Wochen donnerstags 17:00 Uhr im Gemeindehaus

Interessierte

Ansprechpartner: Pfarrer Jörg Winkelströter

TOP

 

Feierabendtreff

Der Feierabendtreff ist ein offenes Forum für junge Erwachsene. Die meisten Teilnehmer sind Gemeindemitglieder; aber auch Teilnehmer anderer Konfessionen sowie alle am Treff Interessierte sind bei uns willkommen.

Das Ziel der Gruppe ist es, die christliche Gemeinschaft zu fördern, sich auszutauschen und zu treffen, sowie unsere Kirchgemeinde zu unterstützen. Einmal im Monat treffen wir uns zur geselligen Runde im Gemeindehaus.

Wer am Feierabendtreff interessiert ist, kann sich über das Sekretariat unverbindlich auf die Mailingliste setzen lassen. Wir freuen uns immer auf neue Gesichter und neue Ideen!

 

Einmal im Monat nach Vereinbarung (Mailingliste) im Gemeindehaus

Junge Erwachsene (ca. Mitte 20 bis Mitte 40)

Ansprechpartnerin: Annemarie Fränkl Knab

TOP

 

Finnisches Frauen-Café / Finnische Frauengruppe

Baselin Suomalainen Naistenkahvila aloitti toimintansa helmikuussa vuonna 1998. Siitä lähtien tulevat 20 – 40 eri ikäistä suomalaisnaista 3-5 kertaa vuodessa Friedensgassen tiloihin viettämään yhteistä lauantai-iltapäivää. Postituslistalla olevat noin 100 naista saavat henkilökohtaisen kutsun tulevasta tapahtumasta joko kirjeenä tai sähköpostin kautta. Pääsy on vapaa, tarjolla on kahvia ja leivonnaisia ja tapaamistila koristeltu viihtyisäksi. Jokaisella kokoontumisella on elämän eri kysymyksiin liittyvä teema, jota käsitellään kristilliseltä arvopohjalta. Vieraileva asiantuntija tai paikallinen suomalaisnainen pitää alustuksen tai esityksen, jonka jälkeen seuraa vilkas keskustelu. Jokainen suomenkieltä osaava on tervetullut mukaan löytämään uusia tuttavuuksia ja saamaan tukea ja virikkeitä arjen kysymyksiin ja ongelmiin. Kiinnostus on ollut suuri, ja joka kerta on mukana joku ensikertalainenkin. Jos jatkossa haluat kahvilakutsun postitse tai sähköpostilla, ota yhteys Helena Romppaiseen. Tervetuloa!

Seit Februar 1998 treffen sich 20 bis 40 finnische Frauen etwa 4 Mal pro Jahr zusammen im Gemeindesaal in der Friedensgasse. Das Frauencafé findet meistens samstagnachmittags statt. Alle Frauen, die ihr Interesse angemeldet haben (ca. 100), bekommen eine persönliche Einladung per Post oder per E-Mail.

Der Eintritt ist frei, und im schön geschmückten Saal wird Kaffee und Kuchen serviert. Jedes Mal geht es um wichtige Themen, die von einer der hiesigen Frauen vorgestellt werden. Nachher gibt es immer lebendige Gespräche. Wir werden ermutigt, auf Gott zu vertrauen. Jede Frau, die Finnisch spricht, ist willkommen, um neue Impulse, Bereicherung und Beistand in Fragen und Problemen des alltäglichen Lebens zu finden. Das Interesse ist bisher immer sehr hoch gewesen. Jedes Mal gibt es auch eine oder mehrere, die zum ersten Mal dabei sind und neue Bekanntschaften machen. Herzlich willkommen!

Zudem trifft sich eine Finnische Frauengruppe alle 2 Wochen dienstags, um über religiöse Themen zu diskutieren, gelegentlich nimmt auch Pfarrer Juha Eklund an den Treffen teil. 

 

Finnisches Frauencafé

Etwa 4mal im Jahr samstags, nach Absprache per Eintrag in Adressliste, im Gemeindehaus

Finnische Frauengruppe

Alle 2 Wochen montags um 14.30 Uhr im Gemeindehaus

Interessierte finnische Frauen

Ansprechpartnerin: Helena Romppainen

TOP

 

Frauenmorgen

Ein Kreis von ca. acht Frauen im Alter 60+ trifft sich jeden letzten Dienstag vormittag im Monat im Gemeindehaus. Bis November 2007 hatte Frau Dr. Christa Gäbler, Pfarrerin, über zehn Jahre lang die Leitung inne; aus den Diskussionen entstand sogar ein Buch: Frauenmorgen: Aufbrüche in eine christliche Alterskultur (Kohlhammer 2005).

Seit April 2008 halten die Mitglieder den Frauenmorgen ohne theologische Leitung in zwangloser Runde ab. Anhand von Büchern, die sie gemeinsam aussuchen, setzen sie sich mit Themen wie: Glaube, Kirche, Bibeltexte u.ä. in mehr oder weniger heftigen Diskussionen auseinander.

Wer Freude am Lesen und Diskutieren hat, ist herzlich eingeladen.

 

Jeden letzten Dienstag im Monat um 9:30 Uhr im Gemeindehaus

Interessierte Frauen

Ansprechpartnerin: Heidemarie Rauch

TOP

Hauskreis Basel

Der derzeit jüngste Kreis hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Die Teilnehmenden versuchen Leben und Glauben, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden und Gemeinde im Rahmen dieser kleinen Gemeinschaft lebendig zu gestalten.

Bei jedem Treffen wird ein Thema anhand biblischer Aussagen und persönlicher Meinungen und Erfahrungen diskutiert. Gemeinsam versuchen die Teilnehmer, Antworten zu finden oder sich möglichen Antworten anzunähern.

Es ist wohltuend, voneinander zu hören und so einander besser kennen und verstehen zu lernen. Mancher Abend gestaltet sich dabei spannender als ein Krimi. Abschliessend wird all das Gesagte in Form eines Gebetes Gott anvertraut. Es hilft, über all die gehörten Worte, die offen gebliebenen Fragen oder aufwühlenden Gedanken zur Ruhe zu kommen und zu wissen, dass ein anderer verspricht, darüber zu wachen, dass sie nicht verloren gehen.

 

Alle 2 Wochen, nach Absprache, freitags um 20 Uhr bei jeweils einem Mitglied zuhause

Interessierte

Ansprechpartnerin: Angela Winkelströter

TOP

 

Hauskreis Birseck

Ein Urgestein ist er schon, der Hauskreis Birseck, besteht er doch seit Anfang der 70er Jahre. Er wurde ins Leben gerufen unter der Ägide des damaligen Pfarrers Thomas Beltinger. Sinn war, Kontakte der über die Nordwestschweiz verstreuten Gemeindeglieder zu pflegen und zu intensivieren. So trifft sich der Hauskreis Birseck (inzwischen interkonfessionell) auch heute noch in regelmässigen Abständen bei einer der beteiligten Familien, diskutiert und streitet über Gott und die Welt. Die Gründungsmitglieder sind zwar in die Jahre gekommen, füllen aber immer noch ein Wohnzimmer und können das Hauskreismodell zur Nachahmung empfehlen, kommt doch gerade das Spirituelle im kleineren Kreis nicht zu kurz.

 

Alle 4-6 Wochen, nach Absprache, freitags um 20 Uhr bei jeweils einem Mitglied zuhause

Interessierte

Ansprechpartnerin: Barbara Baetcke

TOP

 

Kaffeetreff

Den Kaffeetreff gibt es in der Gemeinde seit 30 Jahren. Er findet einmal im Monat statt und wird regelmässig von etwa 20 Personen im Rentenalter besucht. Die erste Stunde besteht in einem geselligen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen; im zweiten Teil trägt der Pfarrer ein anregendes und unterhaltendes Programm bei, das für jedermann interessante Themen bietet, etwa einen Bildervortrag oder Gedanken und Texte der Theologie. Dabei gibt es auch Gelegenheit zur Diskussion.

Besonders am Kaffeetreff ist das Treffen mit Gleichgesinnten – vor allem für Alleinstehende –, persönliche Gespräche und der Austausch von Erinnerungen.

Neue Teilnehmer sollten Freude am „Kontakte knüpfen“ und Interesse an unserem Gemeindeleben haben. Der Kaffeetreff ist zudem offen für Teilnehmer, die neue Themen und Ideen mitbringen.

Es ist keine Anmeldung nötig. Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich im Sekretariat.

 

Jeden ersten Montag im Monat 15-17 Uhr im Gemeindehaus

Senioren

Ansprechpartnerin: Irmgard Beyer

TOP

 

Offener Abend

In unregelmässigen Abständen finden in unserer Kirche Themenabende statt. Dazu gehören Diavorträge zu Themen aus Kunst und Theologie oder Themenreihen, z.B. zu den Weltreligionen. Dazu sind unsere Mitglieder, aber auch Aussenstehende herzlich eingeladen.

 

Nach Ankündigung

Interessierte

Ansprechpartner: Pfarrer Jörg Winkelströter

TOP

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.